3. August 2021

Erstaunlich sauber

Gestern Abend war ich mal wieder auf meiner Plogging-Tour, die mich vom Lessingplatz über die Markusstraße, Gießerstraße und Zietenstraße führte. Und ich muss sagen, so wenig herumliegenden Müll habe ich schon länger nicht mehr gefunden. Entweder hat der Wind ihn irgendwo hingetrieben, wo ich bisher nicht nachgesehen habe, oder die privaten und kommunalen Bemühungen haben zugenommen. Oder die Leute sind nicht mehr so oft draußen, um Müll zu verbreiten, aber da habe ich so meine Zweifel daran, wenn ich mal auf Facebook schaue.

Bis zum Ende meiner Tour war der Müllsack nicht ganz voll geworden, aber durch ein hinter einem Stromkasten verstecktes und zerknülltes Wahlplakat beschädigt. Auffallend war die große Anzahl an achtlos weggeworfenen Taschentüchern, an einer Stelle so viele, dass ich ohne FFP2-Maske dort nicht weitermachen wollte…

Morgen dann nun der Subbotnik, der Arbeitseinsatz am Albertipark zum Durchfeudeln des Sonnenbergs :). Beginn 10 Uhr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.